direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Methoden der empirischen Sozialforschung

Lupe

Der Hauptarbeitsschwerpunkt des Fachgebiets liegt in der Weiterentwicklung qualitativer und quantitativer Methoden der empirischen Sozialforschung und Evaluation. Die Methodenforschung des FGs nimmt vornehmlich die Gestalt von Methodenexperimenten im Rahmen laufender Forschungsprojekte an. Der derzeitige Schwerpunkt liegt auf methodischen Innovationen in der Raum-, Innovations- und Wirtschaftssoziologie.

Zum Forschungsschwerpunkt: Methoden der empirischen Sozialforschung

Marktsoziologie

Lupe

Reale Märkte (z.B. der Wassermarkt, der Friseurmarkt, der Arbeitsmarkt) sind sozial konstruiert und strukturiert und variieren folglich in ihrer konkreten Ausgestaltung kulturell und historisch – es ist die Aufgabe der Forschung, Dynamiken und Funktionsweisen von spezifischen Märkten aufzuzeigen. Hierzu gehört auch die Frage, wie das Bildungssystem (z.B. Universitäten) individuelle Karrierechancen beeinfl usst und mit dem Arbeitsmarkt zusammenhängt.

Zum Forschungsschwerpunkt: Marktsoziologie

Raumsoziologie

Lupe

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Raum hat in der Soziologie eine lange Tradition. Neuere Ansätze gehen davon aus, dass Raum sozial konstruiert ist: Menschen haben unterschiedliche Vorstellungen von Raum, nutzen und (re-)produzieren ihn auf unterschiedliche Weise. Das Fachgebiet befasst sich in verschiedenen Projekten damit, wie diese Prozesse funktionieren und wie sie methodisch erforscht werden können.

Zum Forschungsschwerpunkt: Raumsoziologie

Prozesse – Innovationen – Risiken

Lupe

Fragen, die wir uns stellen sind: Wie können Verlaufsmuster (also Regelmäßigkeiten sozialen Handelns und deren Wandel) empirisch adäquat erfasst werden? In welchem Verhältnis stehen soziale Prozesse, Innovationen und Risiken? Wie verlaufen Innovationsprozesse in verschiedenen Feldern (z.B. Wissenschaft, Wirtschaft)? (Wie) können sie gestaltet werden, und welche Risiken treten hierbei auf? Wie gehen soziale Akteure mit sozialem Wandel, Innovationsprozessen bzw. Risiken um?

Zum Forschungsschwerpunkt: Prozesse - Innovationen - Risiken

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe