direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Susanne Vogl

Dr. Susanne Vogl
Lupe
Post-Doc

Universität Wien
Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2
A-1090 Wien

susanne.vogl@univie.ac.at
www.susanne-vogl.com

Schwerpunkte:

  • Methoden der qualitativen und quantitativen Sozialforschung
  • Mixed Methods-Forschung
  • Familien- und Kindheitssoziologie
  • Soziologie abweichenden Verhaltens
  • Soziale Ungleichheit
Werdegang
2018 – 2022
Postdoc Universitätsassistentin am Arbeitsbereich Empirische Pädagogik
Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaft
2018 – 2021
Postdoc Universitätsassistentin am Arbeitsbereich Familie, Generationen, Lebenslauf an der Universität Wien, Institut für Soziologie
2017 – 2018
Postdoc Gastwissenschaftlerin
TU Berlin, Institut für Soziologie, Lehrstuhl für Methoden der empirischen Sozialforschung
2014 2017
Postdoc Universitätsassistentin am Arbeitsbereich Familie, Generationen, Lebenslauf an der Universität Wien, Institut für Soziologie
seit 2013
Postdoc Gastwissenschaftlerin
TU Berlin, Institut für Soziologie, Lehrstuhl für Methoden der empirischen Sozialforschung
2014
Postdoc Researcher am Ludwig-Boltzmann-Institut Health Promotion Research (LBIHPR, Wien)
2012
Promotion im Fach Soziologie
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
02.2012; 02./10.2011; 02.2009
Visiting Lecturer an der University of the West of England, Bristol (UWE)
2006 – 2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Lehrstuhl für Soziologie und empirische Sozialforschung der KU Eichstätt-Ingolstadt (Elternzeit 04.2008 – 09.2009 & 04.2010 – 08.2014)
2005
Diplom-Studium im Fach Soziologie (sehr gut)
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Preise und Auszeichnungen
2017 – 2018
Back-to-Research Grant der Universität Wien, Forschungsstipendium
2012
Preis für herausragende Dissertation der Eichstätter Universitätsgesellschaft e.V.
2005 – 2011
Promotionsstipendium der Maximlian-Bickhoff-Universitätsstiftung

Publikationen

Monographien:

Lamnek, S.; Vogl, S. (2017): Theorien abweichenden Verhaltens II. „Moderne“ Ansätze. 4. Aufl. Paderborn: Fink UTB

Vogl, S. (2015): Interviews mit Kindern führen: Eine praxisorientierte Einführung. In: Grundlagentexte Methoden. Weinheim: Beltz Juventa 

Lamnek, S.; Luedtke, J.; Ottermann, R.; Vogl, S. (2012): Tatort Familie: Häusliche Gewalt im gesellschaftlichen Kontext. VS Verlag. Wiesbaden.

Vogl, S.: Alter und Methode (2012): Ein Vergleich telefonischer und persönlicher Leitfadeninterviews mit Kindern. VS Verlag. Wiesbaden.

 

Begutachtete Zeitschriftenartikel:

Vogl, S.; Schmidt, E.-M.; Zartler, U. (2019): Triangulating Perspectives: Ontology and Epistemology in Qualitative Multiple Perspective Research. International Journal of Social Research Methodology. DOI: doi.org/10.1080/13645579.2019.1630901

Vogl, S. (2019): Advance Letters in a Telephone Survey on Domestic Violence: Effect on Unit-Nonresponse and Reporting. In: International Journal of Public Opinion Research 31(2), 243-265. DOI: doi.org/10.1093/ijpor/edy006/4944573

Vogl, S. (2018): Integrating and Consolidating Data in Mixed Methods Data Analysis: Examples from Focus Group Data with Children. Journal of Mixed Methods Research (online first), 1–19. DOI: doi.org/10.1177/1558689818796364

Vogl, S.; Zartler, U.; Schmidt, E.-M.; Rieder, I (2018): Developing an Analytical Framework for Multiple Perspective, Qualitative Longitudinal Interviews (MPQLI). In: International Journal of Social Research Methodology 21(2), 177–190. DOI: doi.org/10.1080/13645579.2017.1345149

Vogl, S. (2017): Quantitizing: Datentransformation von qualitativen in quantitative Daten in Mixed-Methods-Studien. In: Baur, N.; Kuckartz, U.; Kelle, U. (Hrsg.) Mixed Methods. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 69(2), 287-312 DOI: doi.org/10.1007/s11577-017-0461-2

Vogl, S. (2015): Children's Verbal, Interactive and Cognitive Skills and Implications for Interviews. In: Quality & Quantity, 49(1), 319-338.

Christopoulos, D.; Vogl S. (2015): The Motivation of Social Entrepreneurs: The roles, agendas and relations of altruistic economic actors. In: The Journal of Social Entrepreneurship 6(1), 1-30.

Vogl, S. (2013). Telephone Versus Face-to-Face Interviews: Mode Effect on Semistructured Interviews with Children. Sociological Methodology43(1), 133–177. https://doi.org/10.1177/0081175012465967

Vogl, S.; Krell, C. (2012): Parental Leave, Parenting Benefits and their potential Effect on Father’s Participation in Germany. In: International Journal of Sociology of the Family, 38(1), 19-38.

Vogl, S. (2012): Children between the age of 5 and 11: What ‘don’t know’ answers tell us. In: Quality & Quantity, 46(4), 993-1011

Vogl, S. (2005): Gruppendiskussionen mit Kindern – methodische und methodologische Besonderheiten. In: ZA-Information, 57, Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung (Hrsg.), Universität zu Köln. 28-60.

 

Eingeladene Beiträge und Beiträge in Sammelbänden:

Baur, N.; Fülling, J.; Hering, L.; Vogl, S. (2019): Häusliche Arbeitsteilung in verschiedenen sozialen Milieus. In: Ernst, S.; Becke, G. (Hrsg.): Transformationen der Arbeitsgesellschaft: Prozess- und figurationstheoretische Beiträge. Wiesbaden: Springer

Vogl, S. (2019)Mit Kindern Interviews führen: Ein praxisorientierter Überblick. In Hedderich, I.; Butschi, C.; Reppin, J. (Hrsg.): Perspektiven auf Vielfalt in der frühen Kindheit - Mit Kindern Diversität erforschen. Bad Heilbrunn: Julius Klikhardt, 142-157(im Druck)

Vogl, S.; Parsons, J.; Owens, L.; Lavrakas, P. (2019): Experiments on the Effects of Advance Letters in Surveys. In: Lavrakas, P.; Holbrook, A.; de Leeuw, E. (Hrsg.): Experiments in Survey Research. Wiley Handbook of Survey Methodology. Hoboken: Wiley. (im Druck)

Schmidt, E.-M.; Zartler, U.; Vogl, S. (2019): Swimming against the tide? Austrian couples’ non-traditional work-care arrangements in a traditional environment. In: Grunow, D.; Evertsson, M. (Hrsg): New Parents in EuropeCouples in between norms and work-care practices. Edgar Elger, 108-127. DOI: https://doi.org/10.4337/9781788972970

Vogl, S. (2019): Gruppendiskussionen. In: Baur, N.; Blasius, J. (Hrsg): Handbuch der empirischen Sozialforschung (2Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag

Vogl, S. (2019): Interviewing Children through Telephones. In: Child Barometer. Finland.

Vogl, S. (2017): Kinder befragen: Erfahrungen und Reflexionen aus der sozialwissenschaftlichen Praxis. In: TPS Spektrum, 8, 48–51.

Vogl, S. (2015): Gruppendiskussionen. In: Baur, N.; Blasius, J. (Hrsg.): Handbuch der empirischen Sozial­for­schung. VS Verlag. Wiesbaden.

Krell, C.; Vogl, S. (2011): Gewalt in der Familie. In: Horn, K.; Kemnitz, H.; Marotzki, W.; Sandfuchs, U. (Hrsg.): Lexikon der Erziehungswissenschaft. Verlag Julius Klinkhardt. Bad Heilbrunn.

Vogl, S. (2009): Focus Groups With Children. In: Fiedler, J.; Posch, C. (Eds.): Yes, they can! Children Researching Their Lives: A Selection of Articles based on the 2nd International Conference on Research with and by Children. Schneider Verlag. Hohengehren, 86-98.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe