direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Oliver Tewes

 Oliver Tewes
Lupe
Promovierender

Technische Universität Berlin
Fakultät VI: Planen Bauen Umwelt
Institut für Soziologie

Fraunhoferstraße 33-36
Sekretariatszeichen FH 9-1
10587 Berlin

oliver.tewes@campus.tu-berlin.de
Tel.: 030 / 314 - 78547

Schwerpunkte

  • Lebensstilforschung
  • Migrationssoziologie
  • soziale Ungleichheit und Mobilität

Werdegang
seit 2015
Promotion: „Lebensstile in der postmigrantischen Gesellschaft“ Finanzierung: Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin (NaFög) Erstbetreuung: Prof. Dr. Nina Baur
2012–2014
studentische Hilfskraft am Lateinamerika Institut der Freien Universität Berlin, Prof. Dr. Manuela Boatcă
2012
studentische Hilfskraft am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), Abteilung Ungleichheit und soziale Integration (Leitung: Dr. Ulrich Kohler)
2011–2014
Masterstudium: „Soziologie: Europäische Gesellschaften“ (FU Berlin). Abschlussarbeit: „Beweg-Gründe vor dem Hintergrund der Krise. Die Migrationsmotive junger SpanierInnen in Berlin“
2007–2010
Bachelorstudium: Spanische Philologie / Sozialwissenschaften (WWU Münster). Abschlussarbeit: „Identität und Habitus – Ein Vergleich der Konzepte von Heiner Keupp und Pierre Bourdieu“

Tagungsorganisation:

Von der Analyse kultureller Differenz zur Analyse kultureller Differenzierung: Der Soziale Raum der postmigrantischen Gesellschaft. Workshop, 6./7.4.2017, Technische Universität Berlin. (Programm, PlakatCfP)

Lehre:

WiSe 2015/16: Offene Befragung und Transkription (mit Julia Schander)

SoSe 2016: Offene Befragung und Transkription (mit Julia Schander)

Vorträge:

Lebensstile im Spiegel postmigrantischer Binnendifferenzierung: Die Milieupositionen türkeistämmiger AufsteigerInnen in Berlin. Vortrag im Institutskolloquium unter der Leitung von Prof. Jürgen Gerhards, 9.11.2016, Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin.

Zwischen "Parallelgesellschaft", "Integration" und "Multikulturalismus". Migrationssoziologische Konzepte in der Diskussion. Vortrag vor Stipendiaten der Konrad Adenauer Stiftung, 2.9.2016, Konrad-Adenauer-Stiftung, Akademie Berlin.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe